Logo EiSat GmbH
Der Gebäudekomplex am Planufer (Visualisierung: gbp Architekten)

Umbau, Sanierung und Erweiterung Planufer 92b, Berlin-Kreuzberg

Das Bestandsgebäude wurde 1895 als Wohn- und Fabrikgebäude am Planufer errichtet. Das Gebäude besteht aus Vorderhaus, 1. und 2. Querflügel und 1. bis 3. Seitenflügel.  Durch die industrielle Nutzung des  Seitenflügels liegen auf den massiven Mauerwerkswänden preußische Kappendecken mit Stahlträgern, während in den übrigen Gebäudeteilen Holzbalkendecken eingesetzt wurden.Im Zuge der Sanierung und Modernisierung solllten Teile des Gebäudes mit Dachterrassen mit intensiver Begrünung versehen werden.

Weil das Tragwerk des bestehenden Holzdaches nicht ausreichend dimensioniert war, wurde eine neue Stahlkonstruktion mit Stahlbetonhohldielen eingebaut. Zwei neue Stahlrahmen wurden im Bereich der ehemaligen Gebinde aufgestellt, zwischen denen Stahlträger mit Trapezblech gelegt und mit Beton vergossen wurden. Weitere Teile der Dächer wurden mit Stahlrosten ausgerüstet, um Verkehrslasten, Lasten der intensiven Dachbegrünung und die Lasten des Eigengewichts auf die darunterliegenden Mauerwerkswände und -pfeiler abzulasten.

Die Holzbalkendecken des Vorderhauses und des Seitenflügels waren durch holzzerstörende Mechanismen wie Hausschwamm, Nassfäule und Nagekäfer in großen Teilen geschädigt. Durch Anlaschung und Totalaustausch wurde die Tragfähigkeit wiederhergestellt.

Umbau, Sanierung und Erweiterung Planufer 92b, Berlin-Kreuzberg

 

Bauherr: Cresco Capital Planufer 92b GmbH & Co. KG
Architekt: gbp Architekten
Daten: BRI ca. 23.500 m³ | BGF 6.900 m² | NF Wohnen: ca. 4.300 m² | NF Gewerbe: ca. 200 m²
Herstellungskosten: ca. 8,5  Mio. Euro
Leistungsumfang: § 49 HOAI 2009 Lph 1-6 | Brandschutznachweis
Planungszeit: 2013-2014
Bauzeit: 2013-2014