Logo EiSat GmbH

3. Preis Neubau Campus Hochschule für Musik und Tanz, Köln

In der Kölner Dagobertstraße liegt unweit des Rheins der Campus der Hochschule für Musik und Tanz.Der Wettbewerbsentwurf von kleyer.koblitz.letzel.freivogel Architekten sieht hier einen vollunterkellerten Baukörper mit zusätzlichen vier Obergeschossen vor. Eine bereits vorhandene Tiefgarage wird für die Unterbringung des großen Konzertsaals und der Ballettsäle genutzt und umgebaut.

Das Erdgeschoss beherbergt das Foyer und eine Cafeteria sowie eine Kita, deren Außenraum sich geschützt im westlichen Rücken des Gebäues befindet. Im ersten Obergeschoss befinden sich die großen und hohen Chorsäle, während im 2. und 3. Obergeschoss die kleinteiligeren Einheiten für Gruppen- und Einzelübungsräume liegen.

Alle Geschosse werden durch eine skulpturale Wendeltreppe miteinander verbunden, deren dynamische Form sinnbildlich für den Lehrinhalt des neuen Gebäudes steht.

Die strukturellen Eingriffe in das Bestandsgebäude werden auf das Minimalste beschränkt. Lediglich die Aufzugsanlagen der Bibliothek und des Haupttreppenhauses werden für die notwendige Barrierefreiheit gehören zu den aufwendigen Eingriffen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es hier!

 

Projektpartner:

kleyer.koblitz.letzel.freivogel.architekten

Sinai – Gesellschaft von Landschaftsarchitekten